SG Wilhelmsburg e.V. Handball in Hamburg-Wilhelmsburg

mC hat auf Augenhöhe verloren

Heute wurde es ernst für unsere Jungs. Es ging zum Tabellenführer nach

Norderstedt. Alleine die Anreise war schon eine kleine Weltreise für so

manchen.

Die Halle ist nicht sehr ansprechend, keine Tribüne, nur Bänke im

Obergeschoss hinter Glas oder direkt am Spielfeldrand. Letztere zogen dann

auch die Eltern vor, nachdem die Eltern des Vorspieles diese geräumt haben.

Dann ging es zur Sache. Unsere Jungs hatten viel Respekt vor dem Gegner,

wollten jedoch gewinnen. Das erste Tor viel bereits in der ersten

Spielminute, allerdings für den Gegner. Für uns in der zweiten Minute. So

war es in der ersten Halbzeit ein regelrechter Schlagabtausch zwischen den

Mannschaften. Beide gaben sich nichts und begegneten sich auf Augenhöhe.

Zur Halbzeitpause stand es 11 : 9 für Norderstedt.

Unsere Jungs liefen in der zweiten Halbzeit voller Tatendrang auf das Feld.

Sie wollten zeigen was sie können. Der Kampfgeist war da!

So ging es bis zur 40. Minute weiter mit dem Schlagabtausch. Ab da wendete

sich das Blatt, Norderstedt zog davon. Von diesem Zeitpunkt an war das

Spiel leider nicht mehr ganz so fair wie es zu Beginn war.

Insgesamt wurde dem Zuschauer nicht langweilig. Einige befanden sich kurz

vor einem Herzinfarkt.

Norderstedt gewann schließlich mit 21 : 15 und ist damit weiterhin

ungeschlagener Tabellenführer. Wir freuen uns jetzt schon auf das Rückspiel

zu Hause in der Dratelnstrasse.

Jungs, ihr wart super heute ! Weiter so ! Wir freuen uns auf weiterer

solcher Spiele !