SG Wilhelmsburg e.V. Handball in Hamburg-Wilhelmsburg

3. Herren verliert gegen Osdorf

Das Spiel gegen unseren „Angstgegner“ Osdorf stand unter keinem guten Stern. Immer mehr Spieler sagten in der Vorwoche krankheitsbedingt ab, darunter leider auch unser Torwart.

Mit einem Spieler weniger begannen wir das Spiel. Der Gegner nahm es wohl zu leicht und als nach 5 Minuten endlich auch Ergün das Spielfeld betrat führten wir unerwartet 3:1. Doch dann der nächste Schock : Jenner zog sich einen Sehnenabriß im Finger zu – wieder 6 Minuten in Unterzahl bis Jenner, nachdem er seinen Finger getapt hatte, wieder auf Spielfeld kam und gleich unser 7:6 erzielte. Durch eine ruhige Spielweise konnten wir das Spiel bis zum 8:8 ausgeglichen gestalten. In den letzten Minuten schwanden aber die Kräfte und es ging mit 10:13 zur Halbzeit.

 

Mo hielt was halt ein Spieler im Tor so halten kann und wir ließen den Gegner nicht mehr als 5 Tore in Führung gehen, kämpften uns immer wieder heran. Doch am Ende fehlten uns wiederum die Kräfte und vorn dadurch die Ziehlgenauigkeit. Am Ende stand es 24:16 für Osdorf. Eigentlich zu hoch für unsere gute kämpferische Einstellung unter den genannten Vorzeichen.