SG Wilhelmsburg e.V. Handball in Hamburg-Wilhelmsburg

3.Damen gewinnt gegen Condor/Wandsbek mit 16:14 (10:4)

Erwartungsgemäß konnten wir uns durchsetzen und somit fuhren wir einen weiteren Heimsieg ein. In der ersten Halbzeit konnten wir uns nach 8 Spielminuten langsam von 3:2 auf 9:2 absetzen. Unsere Abwehr stand top, Karola im Tor sowieso. Der Angriff funktionierte bis auf ein paar Unachtsamkeiten auch gut. Zur Pause gingen wir mit 10:4.

Gleich mit dem Wiederanpfiff verlief es super und wir bauten den Vorsprung auf 12:04 aus. Alles klar, dachte ich, es wird ein ruhiger Samstagnachmittag. Ich hätte es ahnen sollen, dass es so nicht eintreffen sollte. Innerhalb von 8 Minuten schrumpfte unser Vorsprung auf nur noch 13:9. Auslöser hierfür ist nicht, dass uns in der Offensive die Ideen ausgegangen sind, sondern dass unsere Torwürfe ein wenig „zu genau“ geworfen worden sind. So haben wir in Hälfte zwei ca. 10-mal nur Pfosten oder die Latte getroffen! Bis zum Ende konnten wir unsere Führung verteidigen und konnten „nur noch“ mit einem Vorsprung von zwei Toren (16:14) gewinnen. Denise hat in ihrem Debüt im Erwachsenenbereich gleich zwei Tore geworfen und hat ihre Sache sehr gut gemacht! In zwei Wochen spielen wir wieder gegen SC Condor/Wandsbek. Dort müssen wir uns über 60 Spielminuten von der besten Seite präsentieren, um auch bei denen die zwei Punkte zu entführen. Da sie die 2. Halbzeit mit 10: 6 gegen uns gewonnen haben, werden sie sich bestimmt etwas gegen uns ausrechnen.

Am Abend absolvierten wir in Faschingsklamotten unsere Weihnachtsfeier 2014. Wir verbrachten in gemütlicher Runde bei Pizza, Chips und Co, Getränken jeglicher Art und Musik und ließen gegen 1:30 Uhr den Tag ausklingen! Am Sonntag stand ja noch ein Kampfgerichttermin auf der Tagesordnung und dort muss man ja aufmerksam und fit sein…