SG Wilhelmsburg e.V. Handball in Hamburg-Wilhelmsburg

2. Herren verliert "Spitzenspiel"

Im "Spitzenspiel" der 2. Liga, Gruppe 2 trafen der Tabellenvorletzte (SGW) und Tabellenvorvorletzte (Poppenbüttel) aufeinander (Beide nur zwei Pluspunkte). Der Sieger würde einen ersten Schritt aus dem Keller machen - der SGW gelang dies leider nicht...

Zu Beginn des Spiels agierten beide Mannschaften sehr zögerlich (oder ängstlich?), das erste Tor lies drei Minuten auf sich warten.


Trotz vieler Großchancen gelang es den Poppenbüttlern nicht, ausreichend Tore zu werfen um deutlich in Führung zu gehen. Der Vorsprung von 5 Toren (3:8, 16. Minute) schmolz bis zur Halbzeit auf zwei (9:11).


Nach dreißig Minuten war nicht klar, welche Mannschaft die bessere ist. Beide spielten keinen überzeugenden Handball.



Die Weichenstellung (zu Ungunsten der SGW) wurde (wieder einmal) zu Beginn der zweiten Halbzeit gestellt: Zwischen der 30. und 53. Minute erzielten die Wilhelmsburger lediglich 3 (in Worten: "drei"!) Tore. Für Männerhandball in der 2. Hamburger Liga reicht das einfach nicht! Der SCP hingegen traf bis dahin noch neun mal "ins Schwarze" (12:20, 53. Minute).



Fazit: Allein eine gute bis sehr gute Abwehrleitung reicht nicht für einen Sieg - man müßte auch schon einmal ab und zu vorne "einen rein machen"!.